Chile: Der Handelsvertretervertrag – Contrato de agencia comercial

Last Updated: 19 April 2017
Article by Brokering Abogados

Der Handelsvertreter ist eine Figur, die dem in Art. 3 Nr. 7 Código de Comercio gennanten agencia de negocios ähnelt. Allgemein verpflichtet sich durch den Handelsvertretervertrag eine Person (juristisch oder natürlich) einer anderen Person gegenüber, einem Unternehmen, für diese Geschäfte und Verträge zu betätigen, abzuschließen oder diese repräsentativ für den Unternehmer zu erfüllen. Dieser Handelsvertreter kann entweder als Broker oder als Dealer tätig werden. Ein Broker ist ein Vermittler, der auf fremde Rechnung beratend tätig wird. Ein Dealer gleicht einem Kaufmann, der in der Hinsicht vermittelnd tätig wird, indem er kauft um zu verkaufen und meist auf eigene Rechnung tätig wird. Diese zwei Begriffe beinhalten nicht unbedingt, dass es sich um eine dauerhafte Beziehung zwischen dem Broker oder Dealer und dem Unternehmer handelt. Ist dies jedoch der Fall, handelt es sich meist um einen Handelsvertreter. Ein Handelsvertreter kann auch als Broker und Dealer für einen Unternehmer tätig sein. Auch kann er als Kommissionsagent tätig sein.

Charakter des Vertrages

Bei dem Handelsvertretervertrag handelt es sich um einen atypischen Vertrag. Das bedeutet, dass er keine spezielle normative Regelung besitzt. Der Ursprung dieses Vertrages stammt jedoch zweifellos aus Regelungen des Códigos de Comercio und in diesem enthaltenen Buch zu Comerciantes y Agentes (§§ 0039 ff. Código de Comercio) Der Handelsvertretervertrag stammt vor allem aus Umfeld des Maklers (geregelt in §§ 0144 ff. Código de Comercio) und weist zudem viele Gemeinsamkeiten mit der einfachen Vertretung auf. Dennoch hat der Handelsvertretervertrag einen eignen Charakter, mit eigener rechtlicher Struktur.
 
Der Handelsvertretervertrag ist ein permanenter Vertrag zwischen zwei Geschäftsleuten. Einer davon ist der Unternehmer (principal) und einer davon ist der Handelsvertreter (agente). Der Vertrag regelt die zukünftigen Geschäfte der Beiden. Eine Seite, die Seite des Handelsvertreters, wird als Vermittler für Handlungen für die andere Seite, die Seite des Unternehmers, auftreten. Die andere Seite verpflichtet sich, den Handelsvertreter dafür mit Provisionen oder mit Preisnachlässen auf Käufe zu entlohnen. Durch den Vertrag wird der Handelsvertreter zunächst nicht dazu verpflichtet überhaupt tätig zu werden, er wird aber dennoch aus ökonomischer Sicht dazu gezwungen. Der Vertrag hat also einen unilateralen Charakter, da nur der Unternehmer zu etwas verpflichtet wird – Zahlung bei Tätigwerden des Handelsvertreters.

  Der Vertrag enthält Regeln für den Fall, dass sich das, was mit dem Vertrag beabsichtigt ist, erfüllt. Das heißt, wenn also der Handelsvertreter einer der ihm durch den Vertrag aufgebene Aufgaben erfüllt, also zum Beispiel ein Kaufangebot erzielt, kann er die durch den Vertrag festgelegten Normen, wie zum Beispiel die Zahlung der Provision einfordern. Der Handelsvertreter verdient sein Geld also nicht mit der Schließung des Vertrages, sondern viel mehr damit, was sich daraus ergibt.

  Die Gültigkeit des Vertrages zwischen den Parteien wird im Vertrag festgelegt. So kann der Zeitraum entweder auf unbestimmte Zeit, mit einer Klausel für die Beendigung des Vertrages mit vorzeitiger Ankündigung, oder auf einen bestimmten Zeitraum mit automatischer Verlängerung festgelegt sein.

  Darüber hinaus ist der Vertrag intuito personae". Dies bedeutet, dass der Vertrag wirklich nur zwischen den Personen gilt, die ihn abgeschlossen haben. Das heißt also, wenn einer der Vertragspartner stirbt, ist der Vertrag beendet.

  Ein weiteres wichtiges Merkmal ist, dass der Handelsvertreter autonom und unabhängig ist, also in keinerlei rechtlicher Verbindung mit dem Unternehmer steht.

Wettbewerbsverbot

Innerhalb der Vertragsbestimmungen können beide Teile einen Bereich vereinbaren, indem der Unternehmer nicht agieren darf. Das bedeutet, handelt es sich um einen Broker, dass der Unternehmer, falls dieser in der vereinbarten Zone tätig wird, dennoch eine Provision an den Vermittler zahlen muss, mit dem er die Vereinbarung getroffen hat. Falls es sich um einen Dealer handelt, darf der Unternehmer nicht in der vereinbarten Zone mit den gleichen Konditionen, die er mit dem einen Handelsvertreter ausgehandelt hat, an andere Handelsvertreter verkaufen. Der Unternehmer sichert also seinem Handelsvertreter die Exklusivität seiner Zone zu. Diese Exklusivität weitet sich auch auf alle weiteren Handelsvertreter, mit denen der Unternehmer zusammenarbeitet, aus.
Auf der anderen Seite kann aber auch dem Handelsvertreter auferlegt werden, keine weiteren Handelsvertretungen für Geschäfte zu übernehmen, die in dem gleichen Sektor des Unternehmers arbeiten, also zum Beispiel ähnliche Produkte verkaufen.

Die Vergütung

Wie bereits gesagt ist der Unternehmer durch die bloße Schließung eines Vertrages noch nicht verpflichtet eine Bezahlung an den Handelsvertreter zu entrichten. Diese ergibt sich erst, wenn der Handelsvertreter, als Broker oder als Dealer, die im Vertrag vorgeschriebenen Bestellungen und Käufe in die Tat umsetzt. Grundsätzlich wird der Handelsvertreter mit einer vorher geregelten Provision bezahlt (geregelt in §§ 0679 ff. Código de Comercio). Tritt der Handelsvertreter als Broker auf, erhält er die Provision für die verkaufte Ware oder Service, die ihm im Vertrag zugesichert wurde. Handelt es sich um einen Dealer, erhält dieser die Differenz zwischen dem Kaufpreis der Ware beim Unternehmer und dem Verkaufspreis beim Verbraucher. Darüber hinaus erhält er Preisnachlässe auf vereinbarte Käufe.
 
Ein entscheidender Unterschied zwischen der chilenischen und dem deutschen Handelsvertreter besteht darin, dass der deutsche Handelsvertreter nach § 89 HGB einen Ausgleichsanspruch nach Beendigung des Vertrages hat. Dieser wird zum Beispiel fällig, wenn der Handelsvertreter einen Kundenkreis an den Unternehmer gebracht hat und der Unternehmer von diesem auch nach Beendigung des Vertrages noch finanziell profitiert. Dieser Ausgleichanspruch ist in Chile nicht gesetzlich geregelt und solange keine Vereinbarung darüber getroffen wurde, ist der Unternehmer nicht verpflichtet eine Summe für die Beendigung des Vertrages zu zahlen.

Der Vertragshändlervertrag – Contrato de distribución propiamente tal

Der Vertragshändler

Handelt es sich um größere Geschäfte wird meist ein Vertragshändlervertrag geschlossen. In vielen Fällen bedeutet dies, dass der Vertragshändler größere Verpflichtung hat und dass der Bereich in dem Unternehmer und Vertragshändler agieren als exklusives Territorium festgelegt wird. In den meisten Fällen tritt der Vertragshändler wie ein Dealer auf. Er kauft also Ware auf eigene Rechnung, um diese dann weiter zu verkaufen.

Pflichten des Vertragshändler

In der Regel verpflichtet sich der Vertragshändler im Vertrag dazu, ein Minimum an Bestellungen und/oder Käufen zu erledigen, ob in Anzahl oder in Wert. Des Weiteren muss der Vertragshändler eine Service Station für Kunden haben, also zum Beispiel Beschwerden von Kunden entgegen nehmen. Dazu muss er dafür sorgen, dass das Lager mit einer bestimmten Anzahl von Produkten und Ware bestückt ist. Darüber Hinaus ist es dem Vertragshändler nicht gestattet ohne die vorherige Genehmigung des Unternehmers Werbung für die Produkte des Unternehmers zu machen. In der Praxis sieht dies meist jedoch so aus, dass der Vertragshändler sogar dazu verpflichtet wird, Werbung zu machen, um so die Präsenz der Produkte des Unternehmers in seiner Betriebsstätte anzupreisen, und damit seine Qualität al Vertragshändler unter Beweis zu stellen.
 
Wie bei den meisten Verträgen berechtigt das Nichterfüllen der Verpflichtungen den Unternehmer dazu, den Vertrag zu beenden.

Rechte des Vertragshändlers

Neben diesen Verpflichtungen bringt der Vertragshändlervertrag aber natürlich auch einige Rechte für den Vertragshändler mit sich.
 
Der Vertragshändler hat das Recht die Marke des Unternehmers in seinen Betriebsstätte zu verwenden und auch für diese zu werben. Wie schon angesprochen kann dieses Recht, aber auch als eine Verplichtung in den Vertrag eingebaut werden.

The content of this article is intended to provide a general guide to the subject matter. Specialist advice should be sought about your specific circumstances.

To print this article, all you need is to be registered on Mondaq.com.

Click to Login as an existing user or Register so you can print this article.

Authors
 
Some comments from our readers…
“The articles are extremely timely and highly applicable”
“I often find critical information not available elsewhere”
“As in-house counsel, Mondaq’s service is of great value”

Related Topics
 
Related Articles
 
Up-coming Events Search
Tools
Print
Font Size:
Translation
Channels
Mondaq on Twitter
 
Mondaq Free Registration
Gain access to Mondaq global archive of over 375,000 articles covering 200 countries with a personalised News Alert and automatic login on this device.
Mondaq News Alert (some suggested topics and region)
Select Topics
Registration (please scroll down to set your data preferences)

Mondaq Ltd requires you to register and provide information that personally identifies you, including your content preferences, for three primary purposes (full details of Mondaq’s use of your personal data can be found in our Privacy and Cookies Notice):

  • To allow you to personalize the Mondaq websites you are visiting to show content ("Content") relevant to your interests.
  • To enable features such as password reminder, news alerts, email a colleague, and linking from Mondaq (and its affiliate sites) to your website.
  • To produce demographic feedback for our content providers ("Contributors") who contribute Content for free for your use.

Mondaq hopes that our registered users will support us in maintaining our free to view business model by consenting to our use of your personal data as described below.

Mondaq has a "free to view" business model. Our services are paid for by Contributors in exchange for Mondaq providing them with access to information about who accesses their content. Once personal data is transferred to our Contributors they become a data controller of this personal data. They use it to measure the response that their articles are receiving, as a form of market research. They may also use it to provide Mondaq users with information about their products and services.

Details of each Contributor to which your personal data will be transferred is clearly stated within the Content that you access. For full details of how this Contributor will use your personal data, you should review the Contributor’s own Privacy Notice.

Please indicate your preference below:

Yes, I am happy to support Mondaq in maintaining its free to view business model by agreeing to allow Mondaq to share my personal data with Contributors whose Content I access
No, I do not want Mondaq to share my personal data with Contributors

Also please let us know whether you are happy to receive communications promoting products and services offered by Mondaq:

Yes, I am happy to received promotional communications from Mondaq
No, please do not send me promotional communications from Mondaq
Terms & Conditions

Mondaq.com (the Website) is owned and managed by Mondaq Ltd (Mondaq). Mondaq grants you a non-exclusive, revocable licence to access the Website and associated services, such as the Mondaq News Alerts (Services), subject to and in consideration of your compliance with the following terms and conditions of use (Terms). Your use of the Website and/or Services constitutes your agreement to the Terms. Mondaq may terminate your use of the Website and Services if you are in breach of these Terms or if Mondaq decides to terminate the licence granted hereunder for any reason whatsoever.

Use of www.mondaq.com

To Use Mondaq.com you must be: eighteen (18) years old or over; legally capable of entering into binding contracts; and not in any way prohibited by the applicable law to enter into these Terms in the jurisdiction which you are currently located.

You may use the Website as an unregistered user, however, you are required to register as a user if you wish to read the full text of the Content or to receive the Services.

You may not modify, publish, transmit, transfer or sell, reproduce, create derivative works from, distribute, perform, link, display, or in any way exploit any of the Content, in whole or in part, except as expressly permitted in these Terms or with the prior written consent of Mondaq. You may not use electronic or other means to extract details or information from the Content. Nor shall you extract information about users or Contributors in order to offer them any services or products.

In your use of the Website and/or Services you shall: comply with all applicable laws, regulations, directives and legislations which apply to your Use of the Website and/or Services in whatever country you are physically located including without limitation any and all consumer law, export control laws and regulations; provide to us true, correct and accurate information and promptly inform us in the event that any information that you have provided to us changes or becomes inaccurate; notify Mondaq immediately of any circumstances where you have reason to believe that any Intellectual Property Rights or any other rights of any third party may have been infringed; co-operate with reasonable security or other checks or requests for information made by Mondaq from time to time; and at all times be fully liable for the breach of any of these Terms by a third party using your login details to access the Website and/or Services

however, you shall not: do anything likely to impair, interfere with or damage or cause harm or distress to any persons, or the network; do anything that will infringe any Intellectual Property Rights or other rights of Mondaq or any third party; or use the Website, Services and/or Content otherwise than in accordance with these Terms; use any trade marks or service marks of Mondaq or the Contributors, or do anything which may be seen to take unfair advantage of the reputation and goodwill of Mondaq or the Contributors, or the Website, Services and/or Content.

Mondaq reserves the right, in its sole discretion, to take any action that it deems necessary and appropriate in the event it considers that there is a breach or threatened breach of the Terms.

Mondaq’s Rights and Obligations

Unless otherwise expressly set out to the contrary, nothing in these Terms shall serve to transfer from Mondaq to you, any Intellectual Property Rights owned by and/or licensed to Mondaq and all rights, title and interest in and to such Intellectual Property Rights will remain exclusively with Mondaq and/or its licensors.

Mondaq shall use its reasonable endeavours to make the Website and Services available to you at all times, but we cannot guarantee an uninterrupted and fault free service.

Mondaq reserves the right to make changes to the services and/or the Website or part thereof, from time to time, and we may add, remove, modify and/or vary any elements of features and functionalities of the Website or the services.

Mondaq also reserves the right from time to time to monitor your Use of the Website and/or services.

Disclaimer

The Content is general information only. It is not intended to constitute legal advice or seek to be the complete and comprehensive statement of the law, nor is it intended to address your specific requirements or provide advice on which reliance should be placed. Mondaq and/or its Contributors and other suppliers make no representations about the suitability of the information contained in the Content for any purpose. All Content provided "as is" without warranty of any kind. Mondaq and/or its Contributors and other suppliers hereby exclude and disclaim all representations, warranties or guarantees with regard to the Content, including all implied warranties and conditions of merchantability, fitness for a particular purpose, title and non-infringement. To the maximum extent permitted by law, Mondaq expressly excludes all representations, warranties, obligations, and liabilities arising out of or in connection with all Content. In no event shall Mondaq and/or its respective suppliers be liable for any special, indirect or consequential damages or any damages whatsoever resulting from loss of use, data or profits, whether in an action of contract, negligence or other tortious action, arising out of or in connection with the use of the Content or performance of Mondaq’s Services.

General

Mondaq may alter or amend these Terms by amending them on the Website. By continuing to Use the Services and/or the Website after such amendment, you will be deemed to have accepted any amendment to these Terms.

These Terms shall be governed by and construed in accordance with the laws of England and Wales and you irrevocably submit to the exclusive jurisdiction of the courts of England and Wales to settle any dispute which may arise out of or in connection with these Terms. If you live outside the United Kingdom, English law shall apply only to the extent that English law shall not deprive you of any legal protection accorded in accordance with the law of the place where you are habitually resident ("Local Law"). In the event English law deprives you of any legal protection which is accorded to you under Local Law, then these terms shall be governed by Local Law and any dispute or claim arising out of or in connection with these Terms shall be subject to the non-exclusive jurisdiction of the courts where you are habitually resident.

You may print and keep a copy of these Terms, which form the entire agreement between you and Mondaq and supersede any other communications or advertising in respect of the Service and/or the Website.

No delay in exercising or non-exercise by you and/or Mondaq of any of its rights under or in connection with these Terms shall operate as a waiver or release of each of your or Mondaq’s right. Rather, any such waiver or release must be specifically granted in writing signed by the party granting it.

If any part of these Terms is held unenforceable, that part shall be enforced to the maximum extent permissible so as to give effect to the intent of the parties, and the Terms shall continue in full force and effect.

Mondaq shall not incur any liability to you on account of any loss or damage resulting from any delay or failure to perform all or any part of these Terms if such delay or failure is caused, in whole or in part, by events, occurrences, or causes beyond the control of Mondaq. Such events, occurrences or causes will include, without limitation, acts of God, strikes, lockouts, server and network failure, riots, acts of war, earthquakes, fire and explosions.

By clicking Register you state you have read and agree to our Terms and Conditions