United States: "Frauen Trauen Sich Weniger, Den Job In Der Großkanzlei Einfach Mal Auszuprobieren."

Ich hatte bereits im Studium den Schwerpunktbereich Handels- und Gesellschaftsrecht, wobei ich das Aktienrecht schon immer besonders spannend fand. Nach einem kurzen Ausflug in das Kartellrecht als Promotionsgebiet hat es mich zur Beratung börsennotierter Unternehmen wieder in das Aktienrecht gezogen.

Dass ich Anwältin werden wollte, ist mir während meiner Anwaltsstation klar geworden: Das Lebensgefühl in der Kanzlei, die fachlich guten Leute und deren Freundlichkeit ebenso wie ein gewisser Hang zur Selbstironie haben mir damals gut gefallen. 

Für unser Gespräch haben Sie genau 30 Minuten Zeit, in denen Sie mit großer Ruhe und Freundlichkeit tatsächlich auf alle unsere Fragen eingehen. Ist ein so durchgetakteter Tag bei Ihnen Alltag? Gibt es so etwas wie Alltag" überhaupt?

(lacht) Ja, so ein Tag ist in der Tat typisch. Die Abläufe sind häufig eng getaktet. Das erfordert ein ständiges Gewichten nach Erheblichkeit. Da wächst man aber natürlich herein, das kann man selten von heute auf morgen bei Berufsbeginn. Der Alltag ist inhaltlich sehr unterschiedlich. Morgens sortiere ich häufig auf dem Fahrrad, was über den Tag alles erledigt werden sollte. Mal denke ich abends: Wunderbar, geschafft!", mal kommt der Tag ganz anders: Dann gibt es viele ad hoc-Anfragen von Mandanten oder anderen Teams in der Kanzlei, die nicht vorhersehbar waren.

Haben Sie Freude an dem schnellen Takt und den wechselnden Abläufen?

Die Abwechslung macht es! Manchmal schmunzelt man nach so einem Tag abends und freut sich, dass es einem wieder gelungen ist, den Sack Flöhe zu hüten. Es bereitet mir aber auch besondere Freude, einen Tag in Ruhe an einer Sache arbeiten zu können.

Welcher Teil Ihrer Tätigkeit macht Ihnen am meisten Spaß? Welcher weniger, auch wenn er trotzdem dazu gehört?

Am meisten Spaß machen mir die Fragestellungen, bei denen die Rechtsmaterie des Aktienrechts mit persönlicher Relevanz für einzelne Personen verbunden ist, wie etwa die Bearbeitung von Fragen der Organhaftung. Anstrengend sind demgegenüber Situationen, in denen unter sehr engen zeitlichen Vorgaben und auf Basis unscharfer Rechtslage Entscheidungen getroffen werden müssen, das ist bspw. bei Fragen der kapitalmarktrechtlichen Ad hoc-Relevanz der Fall.

Sie sind promovierte Juristin. Welche Vorteile sehen Sie darin, einen Doktor- oder einen LL.M.-Titel zu erwerben?

Der LL.M. ist aus meiner Sicht vor allem wegen der damit gewonnenen Lebenserfahrung und den Sprachkenntnissen wichtig, nicht so sehr wegen des Studieninhalts. Ich selbst habe mich damals gegen einen LL.M. entschieden, weil ich schon während des Studiums ein Auslandsjahr in Frankreich verbracht hatte. Eine Dissertation ist kein Muss, aber wohl doch zu empfehlen. Der Doktortitel verschafft einem immer noch - geschlechterunabhängig - einen gewissen Grundrespekt.

Haben Sie eine Empfehlung für Juristinnen und Juristen, die darüber nachdenken, eine Tätigkeit in einer international tätigen Wirtschaftskanzlei wie Milbank aufzunehmen?

Ich würde ihnen raten, sich zu fragen: Was macht mir nach Inhalt und Arbeitsumgebung Spaß? Wo fühle ich mich wohl? Liegen mir die Menschen in der jeweiligen Kanzlei? Wenn das der Fall ist, ergibt sich der Rest häufig von alleine. Nur aus Karriereehrgeiz sollte man den Beruf nicht ergreifen. Außerdem würde ich gerne dazu ermuntern, die Berührungsangst mit Großkanzleien abzulegen. Da arbeiten ganz normale Menschen, die geerdet und fröhlich sind und mit ihren Familien voll im Leben stehen. Außerdem: Mut zum Ausprobieren! Ich selber wollte den Job anfänglich maximal zwei Jahre machen – und jetzt...?

Sie haben drei Kinder, wobei Sie das erste kurz vor der Partnerschaft und die nächsten beiden als Partnerin bekommen haben. Gibt es während der Karriere in der Kanzlei einen richtigen Zeitpunkt dafür, Kinder zu bekommen?

Kinder kriegen ist schon per se ein wichtiges und komplexes Thema, deswegen rate ich eher davon ab, diese Frage zu strategisch anzugehen. Einen Königsweg hierfür gibt es sicher nicht und letztlich hängt die Frage ja von ganz persönlichen Wertungen ab. Wenn man später wegen der Kinder nicht mehr in vollem Umfang arbeiten möchte, ist es aber sehr wichtig, dass man vorher möglichst lange voll gearbeitet und sich einen soliden Ausbildungs- und Erfahrungsstand aufgebaut hat. Je länger das möglich war, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein gleichbleibend hochqualifiziertes Arbeiten später auch in reduziertem Umfang erfolgreich sein kann.

Wie lange haben Sie denn nach den Geburten jeweils pausiert und sind Sie danach in Teil- oder Vollzeit wieder eingestiegen?

Nach dem ersten Kind habe ich drei Monate pausiert und bin dann zunächst in Vollzeit wieder als Partnerin eingestiegen. Auf Dauer ließ sich dies aber nicht mit der von mir gewünschten Präsenz bei meinen Kindern vereinbaren, weswegen ich dann recht schnell auf Teilzeit reduziert habe. Nach den anderen Kindern habe ich dann auch etwas länger pausiert, bevor ich wieder als Teilzeit-Partnerin weitergearbeitet habe.

Also gibt es das tatsächlich: Partnerin und Teilzeit. Wovon hängt es aus Ihrer Sicht ab, ob Partnerschaft in Teilzeit funktioniert?

Ob das möglich ist, hängt weniger von formellen Kriterien ab, als von der wechselseitigen Bereitschaft, individuell abgestimmte Lösungen zu finden. Dabei spielt eine Rolle, wie hoch der zuvor erarbeitete Ausbildungs- und Erfahrungsschatz ist, wie die Struktur des Rechtsgebiets und der Mandate ist und wie sich das eigene Team sonst zusammensetzt. Wichtig ist dabei ein ehrlicher und offener Austausch über die Erwartungen und die Bereitschaft, soweit erforderlich, die Arbeitsbedingungen nachzujustieren und anzupassen.

Welche Nachteile sehen Sie bei einem solchen Modell?

Die mit einem solchen Modell verbundenen Einschränkungen sind nicht von der Hand zu weisen: Es gibt Mandate, die man aufgrund des Umfangs oder einer besonderen Eilbedürftigkeit nicht übernehmen kann. Außerdem ist man ständig gehalten, fachlich trotz reduzierten Arbeitsumfangs mit dem schneller wachsenden Erfahrungshorizont der Vollzeit arbeitenden Partner und Partnerinnen mitzuhalten, was zusammen mit den familiären Verpflichtungen zu einer hohen Gesamtbelastung führt. Insgesamt erfordert jede Teilzeittätigkeit ein hohes Maß an Logistik, häuslicher Unterstützung und Koordination. 

Als Partnerin mit Kindern haben Sie auch innerhalb der Kanzlei Vorbildfunktion für andere Anwältinnen. Welche Rolle haben Vorbilder für Sie selbst gespielt?

Ich hatte selbst sehr gute Vorbilder, Ausbilder und Förderer, aber das waren keine Frauen. Ich denke, Vorbilder sind wichtig für den Lebensweg, weniger wichtig ist es, ob das Frauen oder Männer sind! Heute versuche ich bei Milbank aber unseren jungen Anwältinnen gerade auch als Partnerin Unterstützung zu geben und sie im Alltag durch regelmäßige Mentorengespräche zu begleiten.

Den Arbeitsalltag als Partnerin in Teilzeit in einer amerikanischen Großkanzlei mit drei Kindern vereinbaren – das ist eine beeindruckende Leistung! Auch wenn es nicht so aussieht: Gab es Momente, in denen Sie gezweifelt haben und das Gefühl hatten zu scheitern? Wie sind Sie damit umgegangen?

Solche Momente gab es natürlich. Nach der Geburt meines zweiten Kindes kam ich gesundheitlich an einen Punkt, an dem ich die Grenzen meiner Kräfte erreicht hatte. Ich habe mich dann für einige Monate aus dem Büro zurückgezogen und das häusliche Kinderbetreuungssystem wieder neu zum Laufen gebracht. Ich denke, das Wichtigste ist: Nur Mut, neue Lösungen zu finden und wenn die Eckdaten nicht mehr stimmen, muss man eben etwas ändern, so wie sonst im Leben auch.

Gibt es besondere Verhaltensweisen, die Sie bei jüngeren Juristinnen häufiger beobachten?

Das einzige, was mir auffällt, ist, dass Frauen sich weniger trauen, den Job in der Großkanzlei einfach mal auszuprobieren. Ich empfehle da mehr Gelassenheit und keine Angst vor einem empfundenen" Scheitern, das es so gar nicht gibt: Die berufliche Laufbahn erreicht nie einen statisch gesicherten Zustand, man hat einen lebenslangen Anpassungsprozess vor sich. Wenn es im Einzelfall die Kanzlei nicht langfristig ist, dann werden sich nach einer hervorragend bezahlten Tätigkeit mit herausragender Ausbildung meistens andere erfolgreiche Wege auftun.

Welche Juristin hat Sie so inspiriert, dass sie als Vorbild für breaking.through nominiert werden sollte? Wieso?

Ich wähle Prof. Dr. Anja Steinbeck: Sie ist nach einer Professur im Bürgerlichen Recht an der Universität zu Köln nun in Düsseldorf die jüngste weibliche Rektorin einer deutschen Universität geworden.

Vielen Dank für das tolle Gespräch!

München / Berlin, 26. April 2018. Das Interview führte Clara zu Löwenstein.

Spannende Porträts, die Dich ebenfalls interessieren könnten:

Prof. (em.) Dr. Ingeborg Schwenzer, emeritierte Ordinaria der Universität Basel, über Vorbilder und ihre eigene Vorreiterrolle. Weiterlesen

Katharina Miller, Gründungspartnerin von C3 Compliance, im Porträt über die gläserne Decke aus Beton und die Auswirkungen ihrer Kinder auf ihre Karriere. Weiterlesen

Originally published in breakingthrough

The content of this article is intended to provide a general guide to the subject matter. Specialist advice should be sought about your specific circumstances.

To print this article, all you need is to be registered on Mondaq.com.

Click to Login as an existing user or Register so you can print this article.

Authors
 
In association with
Related Topics
 
Related Articles
 
Related Video
Up-coming Events Search
Tools
Print
Font Size:
Translation
Channels
Mondaq on Twitter
 
Register for Access and our Free Biweekly Alert for
This service is completely free. Access 250,000 archived articles from 100+ countries and get a personalised email twice a week covering developments (and yes, our lawyers like to think you’ve read our Disclaimer).
 
Email Address
Company Name
Password
Confirm Password
Position
Mondaq Topics -- Select your Interests
 Accounting
 Anti-trust
 Commercial
 Compliance
 Consumer
 Criminal
 Employment
 Energy
 Environment
 Family
 Finance
 Government
 Healthcare
 Immigration
 Insolvency
 Insurance
 International
 IP
 Law Performance
 Law Practice
 Litigation
 Media & IT
 Privacy
 Real Estate
 Strategy
 Tax
 Technology
 Transport
 Wealth Mgt
Regions
Africa
Asia
Asia Pacific
Australasia
Canada
Caribbean
Europe
European Union
Latin America
Middle East
U.K.
United States
Worldwide Updates
Registration (you must scroll down to set your data preferences)

Mondaq Ltd requires you to register and provide information that personally identifies you, including your content preferences, for three primary purposes (full details of Mondaq’s use of your personal data can be found in our Privacy and Cookies Notice):

  • To allow you to personalize the Mondaq websites you are visiting to show content ("Content") relevant to your interests.
  • To enable features such as password reminder, news alerts, email a colleague, and linking from Mondaq (and its affiliate sites) to your website.
  • To produce demographic feedback for our content providers ("Contributors") who contribute Content for free for your use.

Mondaq hopes that our registered users will support us in maintaining our free to view business model by consenting to our use of your personal data as described below.

Mondaq has a "free to view" business model. Our services are paid for by Contributors in exchange for Mondaq providing them with access to information about who accesses their content. Once personal data is transferred to our Contributors they become a data controller of this personal data. They use it to measure the response that their articles are receiving, as a form of market research. They may also use it to provide Mondaq users with information about their products and services.

Details of each Contributor to which your personal data will be transferred is clearly stated within the Content that you access. For full details of how this Contributor will use your personal data, you should review the Contributor’s own Privacy Notice.

Please indicate your preference below:

Yes, I am happy to support Mondaq in maintaining its free to view business model by agreeing to allow Mondaq to share my personal data with Contributors whose Content I access
No, I do not want Mondaq to share my personal data with Contributors

Also please let us know whether you are happy to receive communications promoting products and services offered by Mondaq:

Yes, I am happy to received promotional communications from Mondaq
No, please do not send me promotional communications from Mondaq
Terms & Conditions

Mondaq.com (the Website) is owned and managed by Mondaq Ltd (Mondaq). Mondaq grants you a non-exclusive, revocable licence to access the Website and associated services, such as the Mondaq News Alerts (Services), subject to and in consideration of your compliance with the following terms and conditions of use (Terms). Your use of the Website and/or Services constitutes your agreement to the Terms. Mondaq may terminate your use of the Website and Services if you are in breach of these Terms or if Mondaq decides to terminate the licence granted hereunder for any reason whatsoever.

Use of www.mondaq.com

To Use Mondaq.com you must be: eighteen (18) years old or over; legally capable of entering into binding contracts; and not in any way prohibited by the applicable law to enter into these Terms in the jurisdiction which you are currently located.

You may use the Website as an unregistered user, however, you are required to register as a user if you wish to read the full text of the Content or to receive the Services.

You may not modify, publish, transmit, transfer or sell, reproduce, create derivative works from, distribute, perform, link, display, or in any way exploit any of the Content, in whole or in part, except as expressly permitted in these Terms or with the prior written consent of Mondaq. You may not use electronic or other means to extract details or information from the Content. Nor shall you extract information about users or Contributors in order to offer them any services or products.

In your use of the Website and/or Services you shall: comply with all applicable laws, regulations, directives and legislations which apply to your Use of the Website and/or Services in whatever country you are physically located including without limitation any and all consumer law, export control laws and regulations; provide to us true, correct and accurate information and promptly inform us in the event that any information that you have provided to us changes or becomes inaccurate; notify Mondaq immediately of any circumstances where you have reason to believe that any Intellectual Property Rights or any other rights of any third party may have been infringed; co-operate with reasonable security or other checks or requests for information made by Mondaq from time to time; and at all times be fully liable for the breach of any of these Terms by a third party using your login details to access the Website and/or Services

however, you shall not: do anything likely to impair, interfere with or damage or cause harm or distress to any persons, or the network; do anything that will infringe any Intellectual Property Rights or other rights of Mondaq or any third party; or use the Website, Services and/or Content otherwise than in accordance with these Terms; use any trade marks or service marks of Mondaq or the Contributors, or do anything which may be seen to take unfair advantage of the reputation and goodwill of Mondaq or the Contributors, or the Website, Services and/or Content.

Mondaq reserves the right, in its sole discretion, to take any action that it deems necessary and appropriate in the event it considers that there is a breach or threatened breach of the Terms.

Mondaq’s Rights and Obligations

Unless otherwise expressly set out to the contrary, nothing in these Terms shall serve to transfer from Mondaq to you, any Intellectual Property Rights owned by and/or licensed to Mondaq and all rights, title and interest in and to such Intellectual Property Rights will remain exclusively with Mondaq and/or its licensors.

Mondaq shall use its reasonable endeavours to make the Website and Services available to you at all times, but we cannot guarantee an uninterrupted and fault free service.

Mondaq reserves the right to make changes to the services and/or the Website or part thereof, from time to time, and we may add, remove, modify and/or vary any elements of features and functionalities of the Website or the services.

Mondaq also reserves the right from time to time to monitor your Use of the Website and/or services.

Disclaimer

The Content is general information only. It is not intended to constitute legal advice or seek to be the complete and comprehensive statement of the law, nor is it intended to address your specific requirements or provide advice on which reliance should be placed. Mondaq and/or its Contributors and other suppliers make no representations about the suitability of the information contained in the Content for any purpose. All Content provided "as is" without warranty of any kind. Mondaq and/or its Contributors and other suppliers hereby exclude and disclaim all representations, warranties or guarantees with regard to the Content, including all implied warranties and conditions of merchantability, fitness for a particular purpose, title and non-infringement. To the maximum extent permitted by law, Mondaq expressly excludes all representations, warranties, obligations, and liabilities arising out of or in connection with all Content. In no event shall Mondaq and/or its respective suppliers be liable for any special, indirect or consequential damages or any damages whatsoever resulting from loss of use, data or profits, whether in an action of contract, negligence or other tortious action, arising out of or in connection with the use of the Content or performance of Mondaq’s Services.

General

Mondaq may alter or amend these Terms by amending them on the Website. By continuing to Use the Services and/or the Website after such amendment, you will be deemed to have accepted any amendment to these Terms.

These Terms shall be governed by and construed in accordance with the laws of England and Wales and you irrevocably submit to the exclusive jurisdiction of the courts of England and Wales to settle any dispute which may arise out of or in connection with these Terms. If you live outside the United Kingdom, English law shall apply only to the extent that English law shall not deprive you of any legal protection accorded in accordance with the law of the place where you are habitually resident ("Local Law"). In the event English law deprives you of any legal protection which is accorded to you under Local Law, then these terms shall be governed by Local Law and any dispute or claim arising out of or in connection with these Terms shall be subject to the non-exclusive jurisdiction of the courts where you are habitually resident.

You may print and keep a copy of these Terms, which form the entire agreement between you and Mondaq and supersede any other communications or advertising in respect of the Service and/or the Website.

No delay in exercising or non-exercise by you and/or Mondaq of any of its rights under or in connection with these Terms shall operate as a waiver or release of each of your or Mondaq’s right. Rather, any such waiver or release must be specifically granted in writing signed by the party granting it.

If any part of these Terms is held unenforceable, that part shall be enforced to the maximum extent permissible so as to give effect to the intent of the parties, and the Terms shall continue in full force and effect.

Mondaq shall not incur any liability to you on account of any loss or damage resulting from any delay or failure to perform all or any part of these Terms if such delay or failure is caused, in whole or in part, by events, occurrences, or causes beyond the control of Mondaq. Such events, occurrences or causes will include, without limitation, acts of God, strikes, lockouts, server and network failure, riots, acts of war, earthquakes, fire and explosions.

By clicking Register you state you have read and agree to our Terms and Conditions